Angebote zu "Decke" (19 Treffer)

Kategorien

Shops

Bomans, Werner: Wand und Decke
8,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 14.03.2014, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Wand und Decke, Titelzusatz: Streichen - Tapezieren - Vertäfeln mit Holz, Autor: Bomans, Werner // Bomans, Ulli, Verlag: Daehne Verlag // D„hne Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Anstrich // Streichen // Maler // Handwerk // Basteln // Heimwerken // Do it yourself // Tapezieren // Tapezierer // Renovierung // Hausrenovierung und // ausbau // Handarbeit // Dekoration und Kunsthandwerk // Haustiere, Rubrik: Basteln // Handarbeiten, Seiten: 80, Abbildungen: 180 farbige Abbildungen, Gewicht: 255 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Edem 354-60 XXL Vliestapete Decke Wand zum Über...
43,95 € *
zzgl. 7,95 € Versand

(1,66 EUR/m²) Hersteller: Edem AG Kollektion: Versailles Rollenmaß: 25,05 m x 1,06 m / 26,50 qm Farben: Weiß Musterart: Feine dekorative Struktur Art: Überstreichbare Vliestapete Rapport: gerader Ansatz 64 cm Eigenschaften: Scheuerbeständig; gut

Anbieter: Rakuten
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Nopi Putzklebeband 33 m weiß
6,62 € *
zzgl. 5,80 € Versand

vielseitig anwendbar bei Streich- oder Putzarbeiten, zum individuellen Abkleben, schützt zuverlässig die Oberfläche, hohe Reißfestigkeit, UV-beständig; Das weiße Putzklebeband von Nopi ist wegen seiner Reißfestigkeit der ideale Helfer bei Maler- oder Putzarbeiten. Damit schützen Sie die Wand oder Decke vor Schmutz

Anbieter: toom Baumarkt
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Struktur Vliestapete Streichbar EDEM 354-60 XXL...
39,95 € *
zzgl. 7,95 € Versand

Hersteller: EDEM Artikel-Nr.: 354-60 Kollektion: VERSAILLES Rollengröße: 1,06 m x 25,00 m = 26,50 m2 Musterart: Struktur Rapport: gerader Ansatz | Rapport 64 cm Waschbeständigkeit: Scheuerbeständig Lichtbeständigkeit: Gut lichtbeständig Entfernung: Restlos trocken abziehbar Qualitätshinweis: IGI Gütezeichen nach internationalen Qualitätsstandards Verarbeitung: Wand einkleistern Oberfläche: Strukturiert Optik: Matt Hersteller: EDEM Geeignet für: alle Wohnbereiche (Wohnen, Schlafen, Küche, Bad, etc.) Grundfarbe: weiß 1. Musterfarbe: weiß Trägermaterial: Vlies Tapetenart: Vliestapete zum Überstreichen Model-Nr.: VERSAILLES | 354-60 Kollektion: VERSAILLES Vliestapete zum überstreichen, überstreichbare Tapete. Hochwertige XXL Vliestapete mit Struktur. XXL Struktur-Vliestapete (hochwertige 100% reine und atmungsaktive Zellstoffe und Textilfasern) mit einer dekorativen Vinyl-Beschichtung. Zum mehrfachen Überstreichen vorgesehen und dabei auch als Fertigprodukt verwendbar. Geeignet für

Anbieter: ManoMano
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Buch - MoMA: Sonia Delaunay und ihre Farben
20,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Der dritte Band der einmaligen Kooperation zwischen dem Museum of Modern Art und Diogenes widmet sich diesmal einer Frau, einer der faszinierendsten Persönlichkeiten des Kunstbetriebs im 20. Jahrhundert: der Malerin und Designerin Sonia Delaunay. Geboren 1885 in der heutigen Ukraine, studierte sie an der Kunstakademie in Sankt Petersburg sowie an mehreren deutschen Kunstakademien, bevor sie 1904 nach Paris ging. Zusammen mit ihrem zweiten Mann, dem Maler Robert Delaunay, war sie eine der Wegbereiterinnen der abstrakten Malerei, besonders der geometrischen Abstraktion. Mit ihm zusammen entwickelte sie den sogenannten Orphismus, bei dem die Simultankontraste der Farben im Vordergrund stehen. Ziel des Orphismus, einer Weiterentwicklung des Kubismus, war es, der reinen Musik eine reine Malerei entgegenzusetzen. Die starken, lebhaften Farben standen im Kontrast zur eher monochromen Malerei eines Picasso oder Braque. Nach Sonia Delaunays Auffassung sollte sich Kunst nicht auf die Leinwand oder eine Ausstellung beschränken, sondern das ganze Leben durchwirken. Und so gestaltete die leidenschaftliche Pionierin erfolgreich Mode, Kulissen (u.a. für Ballettaufführungen von Strawinski und Diagilew), Textilien, Kostüme, Skulpturen, ja sogar Spielkarten oder Autos. Als Avantgardekünstlerin war sie mit Größen der Zeit befreundet: Blaise Cendrars, Guillaume Apollinaire, Jean Cocteau, André Breton, Hans und Sophie Taeuber-Arp. Für die Weltausstellung 1937 gestalteten die Delaunays einen Pavillon. Im vorliegenden Buch findet der kleine Charles eine Patchwork-Decke, die seine Mutter Sonia für ihn gemacht hatte, bevor er geboren wurde. Die Decke wird zum fliegenden Teppich, mit dem Sonia Delaunay ihrem kleinen Sohn die Welt der Kunst nahebringt. Sie bereisen die Welt, und staunend findet sich Charles inmitten der leuchtend bunten Farbkompositionen seiner Mutter wieder. Eine leidenschaftliche Hommage an einen künstlerischen Freigeist.

Anbieter: myToys
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Eine Rose ist eine Rose ist eine Rose. Memo
8,49 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Das Blumen-Memo in schöner, großer Geschenkbox enthält 36 Motive von Künstlern aus aller Welt. Unter diesen Ansichten befinden sich reizvolle Details. Sie stammen aus berühmten Meisterwerken wie der "Venus" von Sandro Botticelli beispielsweise. Jeder kennt das Werk, in dem der Westwind Zephyr die Nymphe Chloris trägt, von einem Hauch aus weißen Rosenblüten begleitet. Das Memo ermöglicht einen unmittelbaren Zugang zu solchen Highlights der Malerei, da es auf die wunderschönen Einzelheiten der Gemälde aufmerksam macht. Die schönsten Blumen der Kunstgeschichte laden ebenfalls dazu ein, weltbekannte Künstler zu entdecken: Vincent van Gogh und die "Mandelblüte", Claude Monet und seine "Seerosen", Sibylla Merian mit zarten Aquarellen, El Greco und seine Lilien, Martin Johnson Head mit fotorealistischen Orchideen, Anthony van Dyck und das Selbstporträt mit Riesensonnenblume oder Sir Lawrence Alma-Tadema mit den blumig-antiken Historiendarstellungen. Beeindruckend ist die Geschichte des 1888 entstandenen Ölgemäldes "The Roses of Heliogabalus". Denn bei einem Bankett sollen einige der Gäste unter einer Lawine duftender Veilchenblätter, die der römische Kaiser von der Decke auf sie hinabfallen ließ, begraben worden sein. Das ist nicht sehr wahrscheinlich, aber dieser Mythos war ein beliebtes Motiv der Maler antiker Szenen. Aber keine Angst! Nur bei wenigen Blumenbildern dieses Spiels geht es derart dramatisch zu. Allein die Jagd nach den Kartenpärchen des Memos könnte so aufregend werden wie ein Blumenregen von Helio-gabal.

Anbieter: myToys
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Sonia Delaunay und ihre Farben
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Der dritte Band der einmaligen Kooperation zwischen dem Museum of Modern Art und Diogenes widmet sich diesmal einer Frau, einer der faszinierendsten Persönlichkeiten des Kunstbetriebs im 20. Jahrhundert: der Malerin und Designerin Sonia Delaunay. Geboren 1885 in der heutigen Ukraine, studierte sie an der Kunstakademie in Sankt Petersburg sowie an mehreren deutschen Kunstakademien, bevor sie 1904 nach Paris ging. Zusammen mit ihrem zweiten Mann, dem Maler Robert Delaunay, war sie eine der Wegbereiterinnen der abstrakten Malerei, besonders der geometrischen Abstraktion. Mit ihm zusammen entwickelte sie den sogenannten Orphismus, bei dem die Simultankontraste der Farben im Vordergrund stehen. Ziel des Orphismus, einer Weiterentwicklung des Kubismus, war es, der reinen Musik eine reine Malerei entgegenzusetzen. Die starken, lebhaften Farben standen im Kontrast zur eher monochromen Malerei eines Picasso oder Braque.Nach Sonia Delaunays Auffassung sollte sich Kunst nicht auf die Leinwand oder eine Ausstellung beschränken, sondern das ganze Leben durchwirken. Und so gestaltete die leidenschaftliche Pionierin erfolgreich Mode, Kulissen (u.a. für Ballettaufführungen von Strawinski und Diagilew), Textilien, Kostüme, Skulpturen, ja sogar Spielkarten oder Autos. Als Avantgardekünstlerin war sie mit Größen der Zeit befreundet: Blaise Cendrars, Guillaume Apollinaire, Jean Cocteau, André Breton, Hans und Sophie Taeuber-Arp. Für die Weltausstellung 1937 gestalteten die Delaunays einen Pavillon.Im vorliegenden Buch findet der kleine Charles eine Patchwork-Decke, die seine Mutter Sonia für ihn gemacht hatte, bevor er geboren wurde. Die Decke wird zum fliegenden Teppich, mit dem Sonia Delaunay ihrem kleinen Sohn die Welt der Kunst nahebringt. Sie bereisen die Welt, und staunend findet sich Charles inmitten der leuchtend bunten Farbkompositionen seiner Mutter wieder. Eine leidenschaftliche Hommage an einen künstlerischen Freigeist.

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Sonia Delaunay und ihre Farben
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der dritte Band der einmaligen Kooperation zwischen dem Museum of Modern Art und Diogenes widmet sich diesmal einer Frau, einer der faszinierendsten Persönlichkeiten des Kunstbetriebs im 20. Jahrhundert: der Malerin und Designerin Sonia Delaunay. Geboren 1885 in der heutigen Ukraine, studierte sie an der Kunstakademie in Sankt Petersburg sowie an mehreren deutschen Kunstakademien, bevor sie 1904 nach Paris ging. Zusammen mit ihrem zweiten Mann, dem Maler Robert Delaunay, war sie eine der Wegbereiterinnen der abstrakten Malerei, besonders der geometrischen Abstraktion. Mit ihm zusammen entwickelte sie den sogenannten Orphismus, bei dem die Simultankontraste der Farben im Vordergrund stehen. Ziel des Orphismus, einer Weiterentwicklung des Kubismus, war es, der reinen Musik eine reine Malerei entgegenzusetzen. Die starken, lebhaften Farben standen im Kontrast zur eher monochromen Malerei eines Picasso oder Braque.Nach Sonia Delaunays Auffassung sollte sich Kunst nicht auf die Leinwand oder eine Ausstellung beschränken, sondern das ganze Leben durchwirken. Und so gestaltete die leidenschaftliche Pionierin erfolgreich Mode, Kulissen (u.a. für Ballettaufführungen von Strawinski und Diagilew), Textilien, Kostüme, Skulpturen, ja sogar Spielkarten oder Autos. Als Avantgardekünstlerin war sie mit Größen der Zeit befreundet: Blaise Cendrars, Guillaume Apollinaire, Jean Cocteau, André Breton, Hans und Sophie Taeuber-Arp. Für die Weltausstellung 1937 gestalteten die Delaunays einen Pavillon.Im vorliegenden Buch findet der kleine Charles eine Patchwork-Decke, die seine Mutter Sonia für ihn gemacht hatte, bevor er geboren wurde. Die Decke wird zum fliegenden Teppich, mit dem Sonia Delaunay ihrem kleinen Sohn die Welt der Kunst nahebringt. Sie bereisen die Welt, und staunend findet sich Charles inmitten der leuchtend bunten Farbkompositionen seiner Mutter wieder. Eine leidenschaftliche Hommage an einen künstlerischen Freigeist.

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Eine Rose ist eine Rose ist eine Rose. Memo
9,13 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Blumen-Memo in schöner, großer Geschenkbox enthält 36 Motive von Künstlern aus aller Welt. Unter diesen Ansichten befinden sich reizvolle Details. Sie stammen aus berühmten Meisterwerken wie der "Venus" von Sandro Botticelli beispielsweise. Jeder kennt das Werk, in dem der Westwind Zephyr die Nymphe Chloris trägt, von einem Hauch aus weißen Rosenblüten begleitet. Das Memo ermöglicht einen unmittelbaren Zugang zu solchen Highlights der Malerei, da es auf die wunderschönen Einzelheiten der Gemälde aufmerksam macht. Die schönsten Blumen der Kunstgeschichte laden ebenfalls dazu ein, weltbekannte Künstler zu entdecken: Vincent van Gogh und die "Mandelblüte", Claude Monet und seine "Seerosen", Sibylla Merian mit zarten Aquarellen, El Greco und seine Lilien, Martin Johnson Head mit fotorealistischen Orchideen, Anthony van Dyck und das Selbstporträt mit Riesensonnenblume oder Sir Lawrence Alma-Tadema mit den blumig-antiken Historiendarstellungen. Beeindruckend ist die Geschichte des 1888 entstandenen Ölgemäldes "The Roses of Heliogabalus". Denn bei einem Bankett sollen einige der Gäste unter einer Lawine duftender Veilchenblätter, die der römische Kaiser von der Decke auf sie hinabfallen ließ, begraben worden sein. Das ist nicht sehr wahrscheinlich, aber dieser Mythos war ein beliebtes Motiv der Maler antiker Szenen. Aber keine Angst! Nur bei wenigen Blumenbildern dieses Spiels geht es derart dramatisch zu. Allein die Jagd nach den Kartenpärchen des Memos könnte so aufregend werden wie ein Blumenregen von Heliogabal.

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot